Öffnungszeiten

Der Kindergarten Haselnussweg ist von Montag bis Freitag in der Zeit von 07:30 Uhr – 13:30 Uhr geöffnet.

Wir bieten den Eltern zwei Abholzeiten an: der erste Abholzeitpunkt ist um 12:30 Uhr, der zweite um 13:30 Uhr.

Die Eltern tragen täglich beim Bringen der Kinder in die, bei den Postfächern der Kinder aushängende Liste ein, wann sie ihr Kind abholen möchten.

An 27 Tagen/Jahr – vorzugsweise in den Schulferien - ist der Kindergarten nicht geöffnet. Diese werden zu Beginn des Kindergartenjahres in Absprache mit dem Träger und dem Elternbeirat festgelegt.

Kosten

Betreuung von Kindern ab 3 Jahren

 

für Familien mit einem Kind unter 18 Jahren

 

114,00 €

für ein Kind aus einer Familie mit zwei Kindern unter 18 Jahren

87,00 €

für ein Kind aus einer Familie mit drei Kindern unter 18 Jahren

58,00 €

für ein Kind aus einer Familie mit vier und mehr Kindern unter 18 Jahren

19,00 €

 

Betreuung von Kindern unter 3 Jahren

 

für Familien mit einem Kind unter 18 Jahren

 

228,00 €

für ein Kind aus einer Familie mit zwei Kindern unter 18 Jahren

174,00 €

für ein Kind aus einer Familie mit drei Kindern unter 18 Jahren

116,00 €

für ein Kind aus einer Familie mit vier und mehr Kindern unter 18 Jahren

38,00 €

 

Unser Leitgedanke

 

  

„Wir gehen den Weg gemeinsam“

Unser Kindergarten ist ein Ort der Begegnung und der Bildung, nicht nur für die Kinder, sondern auch für Eltern und Bezugspersonen der Kinder. Hier wird miteinander gelebt, gelernt und gefeiert. Hier bietet sich auch die Möglichkeit, Kontakte zu knüpfen, gleiche Interessen wahrzunehmen und Zugang zur öffentlichen Gemeinschaft zu finden.

 

Unsere Sichtweise vom Kind

 

Im Mittelpunkt unserer pädagogischen Arbeit steht das Wohl der Kinder. Wir achten und schätzen die Einzigartigkeit jedes einzelnen Kindes und nehmen es an mit allen seinen Stärken und Schwächen an. Wir begleiten die Kinder auf einem wichtigen Abschnitt ihres Lebenswegs.

 

Unsere pädagogischen Ziele

 

  • Kinder werden zu aktiven Gestaltern und Akteuren ihrer Umwelt

  • Den Kindern werden Fähigkeiten mitgegeben, erfolgreich mit bestimmten Situationen,   z. B. Misserfolgen, Unglücken oder Notsituationen umzugehen (Resilienz)

  • Den Kindern werden Erfahrungen positiv erlebter Selbstwirksamkeit vermittelt, sie werden ermutigt, eigene positive Erfahrungen bei der Bewältigung von Aufgaben zu machen. Hierbei sehen sich die Erzieherinnen als „Architekten“ von Lebens- und Lernsituationen zum Erfahren von Selbstwirksamkeit.

  • Wir beteiligen Kinder entsprechend ihrem Entwicklungsstand bei allen sie betreffenden Angelegenheiten.

  • Den Kindern wird die Entwicklung sozial-emotionaler Kompetenzen ermöglicht, indem sie sich eigener Gefühle bewusst werden, diese benennen zu können und voneinander unterscheiden lernen. Die Kinder erlernen, Regeln und Werte zu verstehen und zu beachten.

     

Die Zusammenarbeit mit Eltern

 

  • Für die Kinder sind in erster Linie die Eltern verantwortlich. Wir, die Erzieherinnen verstehen uns als kompetente Erziehungspartner.

  • Es ist gewünscht, dass sich die Eltern am Alltag der Einrichtung beteiligen, diesen mitgestalten und die Entwicklung und Bildung ihrer Kinder begleiten.

     

Die Erzieherinnen

 

  • Wir Erzieherinnen erweitern unsere menschlichen und fachlichen Kompetenzen durch regelmäßige Fort-und Weiterbildungen.

  • Die Zusammenarbeit im Team ist geprägt von gegenseitiger Offenheit und Wertschätzung.

  • Der Aufbau von vertrauensvollen Beziehungen zwischen den Kindern und Erzieherinnen ist uns wichtig und vermittelt Sicherheit und Geborgenheit.

  • Erzieherinnen sind Begleiter, Lernpartner, Zuhörer, Unterstützer, Berater, Resonanzgeber und Coach.


 

Beteuungsformen

  • 2 altersgemischte Gruppen mit 22 Plätzen für Kinder ab 2 Jahren

  • 1 Krippengruppe mit 10 Plätzen für Kinder im Alter ab 8 Wochen

 

Konzeptionelle Aspekte in der Krippe

 

Kinder unter 3 Jahren sind „Forscher in Windeln“ und nehmen ihre Umwelt mit allen Sinnen wahr. Alle Kinder sind von Geburt an neugierig und wollen sich und ihre Umwelt entdecken und verstehen. Jedes Kind macht sich dabei auf individuelle Weise mit allem vertraut und bildet sich dadurch selbst. Damit dies gelingt, braucht es eine anregungsreiche Umgebung.

In den neu gestalteten Räumen der Krippe, die sich in ihrer Ausstattung auf die Entwicklungs- und Bildungsbereiche des Kleinkindes beziehen, stellen wir diese zur Verfügung. In ihnen befinden sich vielfältige Materialien mit hohem Aufforderungscharakter für den kindlichen Selbstbildungsprozess.

Die Grundlage für sämtliche Lern- und Bildungsprozesse des Kindes ist eine stabile und vertrauensvolle Beziehung zu seinen Bezugspersonen. Dies sind in erster Linie  die Eltern und in der Tageseinrichtung die pädagogischen Fachkräfte.

Es gilt: Ohne Bindung keine Bildung. Wir Erzieherinnen im Kindergarten Haselnussweg bringen der Persönlichkeit des Kindes große Wertschätzung entgegen. Wir beobachten und begleiten es im Krippenalltag, nehmen seine Signale und Themen sensibel wahr und geben ihm Impulse, die es zu weiteren Entwicklungsschritten heraus fordern.

Hier finden Sie uns

Kiga Haselnussweg
Haselnussweg 1
74363 Güglingen-Eibensbach

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

+49 7135 14766

 

Fax: 07135 930 7980

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Öffnungszeiten

 

Verlängerte Öffnungszeiten:

 

Mo - Fr 7.30 Uhr - 13.30 Uhr

Druckversion Druckversion | Sitemap
© kiga-haselnussweg-gueglingen